re:publica 2011

  • re:publica XI

re:publica XI

Die re:publica ist die größte Bloggerkonferenz im deutschsprachigen Raum. 3.000 Blogger pilgern jährlich nach Berlin um einigen der ca. 300 Speakern zu zuhören und sich untereinander auszutauschen. Die Highlights der re:publica bestanden dieses Jahr unter anderem aus den Vorträgen von Sascha Lobo, Peter Sunde und Prof. Gunter Dueck. Sascha Lobo füllte mit seinem Vortrag „Jüngste Erkenntnisse der Trollforschung“ den Friedrichpalast bis fast auf den letzten Platz.

Wie von Lobo erwartet wurde mehr Entertainment als inhaltliches geboten. Den recht witzigen Vortrag könnt ihr euch hier ansehen.

Kaum ein Redner konnte jedoch so sehr begeistern wie Prof. Dueck von IBM. Für seinen Vortrag “Das Internet als Gesellschaftsbetriebssystem” erntete Prof. Dueck Standing Ovations. Den Vortrag von Prof. Dueck könnt ihr euch ebenfalls hier ansehen.

Republica XI Berlin 2011Zu guter letzt erzählte Peter Sunde noch einiges über zukünftige Entwicklungen von Flattr. In Zukunft soll es auch möglich sein mobil via QR Code zu flattern. Ebenfalls sollen auch direkte Spenden möglich sein, es kann anonym ein gewisser Betrag an einen gewünschten User versendet werden. Flattr wird nun auch in verschiedene Sprachen übersetzt, deutsch sollte laut Peter Sunde schon online sein. Nette Nebenstory, die Community hat die gesamte Übersetzung übernommen.

Die 10% die Flattr bei Transaktionen mitschneidet, sollen in Zukunft auch teilweise mit größeren Blog-, Videoseiten und dergleichen geteilt werden. Ab 1. Mai kann man auch Tweets flattern, eine “you have money waiting for you” Message wird dann an die geflatterte Person gesendet. “Flattr whatever you want!” ist das Ziel laut Peter und ab 1. Mai soll es viel mehr Möglichkeiten geben. Flattr soll generell auch mehr in den Offline Bereich gehen, z.B. soll man Songs auf seinem MP3 Player flattern können. “We really want to be where the content is” schließt Peter die kurze, nicht mal 15 minütige Präsentation ab.

Am Rande der re:publica 2011 gab es des Weiteren eine heftige Diskussionen zum neu gegründeten Verein Digitale Gesellschaft (#digiges) von Markus Beckedahl (netzpolitik.org). Eine Zusammenfassung der Soap Oper rund um die Digitale Gesellschaft findet ihr unter anderem hier.

Diana

Project Coordinator at Markedu
Diana is the event coordinator and digital marketing assistant of Markedu. Responsible for contents and promotion of webinars and other marketing events.
By |April 24th, 2011|